© Gerhard Brenner 2020

RAUMSCHIFF

DISKUS-DOM

Raumschiff Diskus-Dom

Band 5: (Titel wird noch festgelegt)

Wer rechnet als Babysitter schon damit, dass das zu betreuende Kind einfach so mir nichts dir nichts entführt wird? Und der Babysitter gleich noch dazu? Chiara Schuster vom Reiterhof ist genau das passiert. Und daraus ergeben sich so einige Abenteuer und Verwicklungen, bis die beiden Mädchen ihre Eltern wieder in die Arme schließen können. Dramatisch wird es, als später gleich alle drei Amazonen der Neuzeit entführt werden. Die Angehörigen haben zunächst keine Ahnung, wohin die Mädchen überhaupt verschwunden sein könnten. Doch mit der Zeit erhärtet sich der Verdacht, dass ein großes Raumschiff dahinterstecken muss, das weder von Neu Schwabenland noch von Antalon stammt. Ein Fest der Freude bildet einen der Höhepunkte dieses Abenteuers und es sind sehr viele unserer Lieblinge dabei, mitzufeiern und sich mit zu freuen. Es knistert sofort, als sich das Schweizer Mädchen Angelina und der Antalonier Nybael zum ersten Mal über den Weg laufen. Und schon sind sie in allerlei Abenteuer in Angelinas Heimat Zermatt verwickelt. Sei es beim Eislaufen, im Museum, in der Station der Rettungsflieger von Antalon Air im Matterhorn oder auf dem Tennisplatz – mit Spannung und Humor meistern die beiden jungen Leute allerlei Abenteuer. Ein Skitag in den Bergen bringt weitere Abwechslung, und so richtig gefährlich für ein ganzes Traumschiff wird es bei der Reise nach Bora Bora. Gespräche über die Dinge, die den Jugendlichen sonst noch wichtig sind, runden das Geschehen ab, das mit einem gelungenen Familienfest seinen Abschluss findet. Dieses Buch ist in Arbeit.
© Gerhard Brenner 2020

Raumschiff

Diskus-Dom

Band 5: (Titel wird noch

festgelegt)

Wer rechnet als Babysitter schon damit, dass das zu betreuende Kind einfach so mir nichts dir nichts entführt wird? Und der Babysitter gleich noch dazu? Chiara Schuster vom Reiterhof
Dieses Buch ist in Arbeit.
ist genau das passiert. Und daraus ergeben sich so einige Abenteuer und Verwick- lungen, bis die beiden Mädchen ihre Eltern wieder in die Arme schließen können. Dramatisch wird es, als später gleich alle drei Amazonen der Neuzeit entführt werden. Die Angehörigen haben zunächst keine Ahnung, wohin die Mädchen überhaupt verschwunden sein könnten. Doch mit der Zeit erhärtet sich der Verdacht, dass ein großes Raumschiff dahinterstecken muss, das weder von Neu Schwabenland noch von Antalon stammt. Ein Fest der Freude bildet einen der Höhepunkte dieses Abenteuers und es sind sehr viele unserer Lieblinge dabei, mitzufeiern und sich mit zu freuen. Es knistert sofort, als sich das Schweizer Mädchen Angelina und der Antalonier Nybael zum ersten Mal über den Weg laufen. Und schon sind sie in allerlei Abenteuer in Angelinas Heimat Zermatt verwickelt. Sei es beim Eislaufen, im Museum, in der Station der Rettungsflieger von Antalon Air im Matterhorn oder auf dem Tennisplatz – mit Spannung und Humor meistern die beiden jungen Leute allerlei Abenteuer. Ein Skitag in den Bergen bringt weitere Abwechslung, und so richtig gefährlich für ein ganzes Traumschiff wird es bei der Reise nach Bora Bora. Gespräche über die Dinge, die den Jugendlichen sonst noch wichtig sind, runden das Geschehen ab, das mit einem gelungenen Familienfest seinen Abschluss findet.